Wie bestellt: Die Kampagne gegen Hans-Georg Maaßen

(Vera Lengsfeld) Von der CDU Thüringen könnte die Bundes-CDU lernen, wie man demokratisch mit den Kandidaturen für den Bundestag umgeht, schrieb ich kürzlich zu der Nachricht, dass der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Hans Georg Maaßen aufgefordert wurde, sich für den Wahlkreis 196 als Bundestagskandidat zu bewerben. Man sollte sich aber keinen Illusionen hingeben, was in den nächsten Tagen passieren wird. Der MDR hat seine Kampagne gegen Maaßen bereits eröffnet.